Coworking: Mehr als nur eine günstige Alternative zum Büro

Tim und Dörte Schabsky, Gründer und Inhaber des Coworking Spaces „Work Inn“ in Dortmund. - ©Simon Thon/Work INN

In Metropolen wie Berlin, Hamburg, Frankfurt oder München sind Coworking Spaces längst beliebte Arbeitsorte für Freelancer, Einzelselbstständige oder Startups. Auch in NRW sind sie als Alternative zum Büro oder Homeoffice zunehmend gefragt. Warum Coworking Spaces besonders für Gründer und Startups interessant sind, erklärt Dörte Schabsky (29) im Interview mit DIE INITIALE. Zusammen mit ihrem Ehemann Tim (28) hat sie in diesem Jahr den Coworking Space “Work Inn” in Dortmund eröffnet.

Weiterlesen