Coworker im Portrait: Nicole Kipphardt

Seit ziemlich genau einem Jahr gehört Nicole zur eingeschworenen Gemeinschaft unserer Work Inn-Family. Sie arbeitet als selbstständige Grafik-Designerin und teilt ihr Wissen gern und regelmäßig in ihrer Sprechstunde "Werbung 2go" bei uns am Standort Wickede. Im Interview erzählt Nicole, was sie an ihrem Beruf besonders mag, wie ihr Arbeitstag im Work Inn aussieht und womit sie am liebsten ihre Freizeit verbringt.

 

Hallo Nicole, du bist selbstständige Grafikdesignerin. Erzähl mal, was Du anbietest. Hast Du dich auf etwas spezialisiert?

Als passionierte Grafik-Designerin mit inzwischen über 20 Jahren Berufserfahrung habe ich mich auf den Bereich der Printwerbung spezialisiert.

Ich biete meinen Kunden zum Beispiel alles rund um die Corporate-Design-Entwicklung an. Damit meine ich die individuelle Logo-Entwicklung im Hinblick auf Unternehmensausrichtung und Zielgruppe und damit verbunden auch die Entwicklung des gesamten Erscheinungsbildes eines Unternehmens nach außen.

Dazu gehört unter anderem die Definition von Schrift, Farbe, Bildsprache, Formen und Raster sowie auch deren Umsetzung auf z. B. Visitenkarten, Briefbögen, Firmenwegweisern, Anzeigen, Prospekten, Broschüren, Flyern, Katalogen, Internetauftritten, Autobeschriftungen, Messedisplays und Roll-Ups.

Darüber hinaus gehört die grafische Umsetzung hochwertiger Marketinginstrumente wie z. B. Unternehmensbücher, Kunden-/Mitarbeiterzeitschriften und Magazinen ebenso zu meinen Aufgaben wie die Entwicklung komplexer Fußgängerleitsysteme für Fußgängerzonen, Krankenhäuser, Fitnessstudios oder Praxen.

Welche Eigenschaften muss man für Deinen Beruf besonders mitbringen?

Kreativität und Visualisierungsvermögen und die Fähigkeit seine Sichtweise der des Kunden anzupassen. Damit meine ich die Fähigkeit, komplexe und oft auch theoretische Zusammenhänge zu verbildlichen, auf den Punkt zu bringen und so zu gestalten, dass das Auge des Betrachters geführt wird und die Informationen so schnell und unmissverständlich zugänglich gemacht werden.

Was magst Du an Deinem Beruf besonders?

Das kein Tag dem anderen gleicht und mich jeder Kunde vor neue Herausforderungen stellt. Außerdem lernt man täglich viele interessante Dinge hinzu, da man sich oft tief mit den Inhalten der Projekte auseinandersetzen und auch verstehen muss, um sie visualisieren zu können.

Wie sieht ein Arbeitstag hier im Work Inn bei Dir aus?

Oft bin ich an meinen Tagen einer der ersten im Work Inn. Zu Tagesbeginn brauche ich wie jeder andere auch erst einmal meinen Kaffee und drehe meine Begrüßungsrunde durch den Space. Dann wird gearbeitet und zwischendurch auch mal mit Coworkern geklönt oder kreativ diskutiert, was mich nicht selten auch in meinen Projekten weiterbringt.

Warum hast Du Dich für Coworking entschieden und welche Erfahrungen hast Du bisher gemacht?

Ich habe mich für das Coworking entschieden, weil es mir wichtig ist, mich mit anderen austauschen zu können, über Trends zu sprechen oder auch einfach mal über ein Problem zu reden. In einer Atmosphäre  wie dem Work Inn und mit meinen Coworkern habe ich diese Möglichkeit, genauso wie ich es früher mit meinen Arbeitskollegen hatte.

Darüber hinaus ist das Büro eine willkommene Abwechslung zu den eigenen vier Wänden. Gerade Freiberufler, die von zu Hause aus arbeiten, kennen das Problem, dass hier mal die Wäsche im Blickfeld steht, dort die Mutter anruft oder das Essen auf den Herd muss. Im Work Inn kann ich produktiver und ablenkungsfreier arbeiten.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich auch das berufliche Netzwerk, das ich mir dadurch  aufgebaut habe.

Wenn Du Dich grad mal nicht mit dem perfekten Design für Deine Kunden beschäftigst, was machst Du dann am liebsten?

Am liebsten verbringe ich Zeit mit meiner Familie. Insbesondere mit meinen beiden kleinen Kindern. Damit ich aber auch weiterhin fröhlich und mit viel Power durch den Tag gehen kann, treibe ich noch viel Sport. Ich trainiere seit 1989 aktiv Karate, gehe zwischendurch laufen und bin seit neuestem auch Übungsleiter B des Landessportbundes mit der Spezialisierung Rehabilitation Orthopädie.

Du gibst im Work Inn regelmäßig Deine Sprechstunde Werbung2go. Was sind die FAQs, die Dir gestellt werden und Deine Antworten darauf?

Die Fragen die mir gestellt werden sind so individuell wie meine Antworten darauf. Es gibt keine direkten FAQ’s. Oft erkundigen sich die Teilnehmer darüber, worauf es bei einer Logogestaltung ankommt, wie man seine Zielgruppe am besten erreicht oder was ich zu dem gewählten Namen oder Projekt sage.


Euer Kontakt zu Nicole:

Im Work Inn Wickede trefft Ihr Nicole meistens Donnerstag vormittags. Ansonsten könnt Ihr sie so kontaktieren:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.nicole-kipphardt.com
Telefon: 0177 2802576