Coworker im Interview: Fatma Yildiz-Dag von Tremonia Trade

Das Büro unserer Coworkerin Fatma Yildiz-Dag im Work Inn City gleicht ein bisschen einer kleinen Boutique. Kein Wunder - mit ihrem Unternehmen Tremonia Trade hat Fatma beste Kontakte zur türkischen Textilindustrie. Im Interview mit uns erzählt sie Euch mehr darüber und wie ihr Coworking dabei hilft, im Job voranzukommen.

Hallo Fatma! Erzähl mal, was Du mit Deinem Unternehmen Tremonia Trade anbietest?

Meine Firma bietet eine kompakte Dienstleistung für Firmen an, die Textilien herstellen lassen. Ich unterstütze die Kunden bei Ihren Recherchen von affinen Stoffen und aktuellen Modetrends.

Außerdem erstellen wir mit dem Kunden zusammen Kollektionen, die von Designern skizziert werden. Wenn der Kunde mit dem Design einverstanden ist und die Bestellung aufgibt, werden die Modelle von meinen Lieferanten in der Türkei hergestellt.

Wer ist Deine Zielgruppe?

Zu meiner Zielgruppe gehören Firmen, Institute, Verbände etc., die Kleidungsstücke ab einer Bestellmenge von 500 Stück herstellen lassen.

Welche Eigenschaften muss man für Deinen Beruf mitbringen und was magst Du an Deinem Beruf besonders?

Am meisten gefällt es mir, dass die Einsatzbereiche breit gefächert sind. Man muss Kommunikationsbereitschaft mitbringen und lösungsorientiert arbeiten können.

Auf der einen Seite muss man den Kunden zufriedenstellen, auf der anderen Seite den Lieferanten die Wünsche des Kunden genau vermitteln können.

Du hast ein Büro bei uns im Work Inn City. Wie sieht ein typischer Arbeitstag aus?

Wenn ich morgens im Work Inn ankomme, begrüße ich als erstes meine Mit-Coworker und bringe mich erstmal auf den aktuellen Stand der Dinge, bevor es in mein eigenes Büro geht.

Einen typischen Tag habe ich eigentlich nicht, jeder Tag verläuft unterschiedlich. Das einzige, was sich nicht ändert, ist der gemeinsame Mittagstisch. Wir sprechen uns mit den Coworkern ab und essen mittags zusammen.

Warum hast Du Dich für Coworking entschieden und welche Erfahrungen hast Du bisher gemacht?

Bevor ich mein Büro im Work Inn anmietete, habe ich es mit Homeoffice versucht. Am Ende des Tages war die Wohnung sauber und aufgeräumt, aber ich kam in meinen beruflichen Zielen nicht weiter.

Das musste sich ändern, daher entschied ich mich für Coworking.

Und es war genau die richtige Entscheidung im Work Inn zu starten. Hier fand ich schnell Anschluss zu den anderen Coworkern.

Meine Webseite, mein Firmenlogo, meine Profilbilder sowie meine Visitenkarten sind in Zusammenarbeit mit Coworkern hier im Work Inn entstanden.

Es hat sich sogar eine Zusammenarbeit mit einem meiner Coworker entwickelt. Wir haben gemeinsam an einem Trikot für die Deutsche Tischfußball Liga getüftelt und die Produktion abgewickelt.

Wenn Du Dich grad mal nicht mit Deiner Arbeit beschäftigst, was machst Du dann am liebsten?

Ich versuche, möglichst viel Zeit mit meinen beiden Kindern und meinem Mann zu verbringen. Ansonst gehe ich gerne ins Theater, besuche Museen und nehme an Lesungen teil.

Wie kann man Dich am besten erreichen, wenn man mit Dir zusammenarbeiten möchte?

Auf meiner Webseite www.tremoniatrade.com findet man meine Kontaktdaten. Des weiteren bin ich auf XING und Facebook.